Drucken

Ausbildungspatenprojekt

Ausbildungspate Karsten Wolters informiert Schülerinnen und Schüler der BFS Bautechnik über das Ausbildungspatenprojekt

Seit dem Jahr 2014 betreuen Maria Wawrzyniak und Karsten Wolters als Schulkoordinatoren das Ausbildungspatenprojekt an der BBS 3 in Hannover. Beide bringen ihre jahrelange Erfahrung im Bereich des Recruitings und des Trainings erfolgreich in das Projekt ein.

Im Rahmen des Ausbildungspatenprojektes engagieren die Beiden sich gemeinsam mit vielen anderen ehrenamtlichen Paten im Freiwilligenzentrum Hannover e.V. Dort setzen sich berufserfahrene Menschen als ehrenamtliche Ausbildungspaten dafür ein, dass Haupt- und Realschüler und -schülerinnen von Berufsbildenden Schulen Ausbildungsplätze bekommen.

Die Ausbildungspaten wissen, wie wichtig die Zuverlässigkeit der Bewerber und Bewerberinnen für die Ausbildungsplatzsuche ist, welche Wirkung unentschuldigte Fehltage und schlechte Bewertungen im Arbeitsverhalten und Sozialverhalten in Bewerbungsgesprächen haben. Unter Einbeziehung der Eltern und in Abstimmung mit der Schulsozialarbeit wird in intensiven Gesprächen die berufliche Orientierung gefördert, gemeinsam nach Praktika gesucht und bei der Bewältigung von Leistungsdefiziten geholfen.

Und die Erfolge? In der Vergangenheit konnten an der BBS 3 durch das Ausbildungspatenprojekt über 60 Schülerinnen und Schülern ein Ausbildungsplatz verschafft werden. Die BBS 3 ist von Beginn des Projektes an Kooperationspartner und freut sich mit den Freiwilligen über das 10 – jährige Projektjubiläum im April 2016.

Für diese, auf die Einzelne und den Einzelnen abgestimmte Unterstützung, dankt die Schulleitung recht herzlich. Wir schätzen dieses private Engagement sehr und erleben immer wieder wie unsere Schülerinnen und Schüler durch diese enge Betreuung sicherer ihren Weg gehen können.

Kontakt zum Ausbildungspatenprojekt und nähere Informationen, sowie einen Kurzfilm gibt es unter:

www.ausbildungspaten.org


Drucken