Drucken

Abteilung Bautechnik

Vermessungstechniker/-in

Aufgabenbereich und Tätigkeiten

Vermessungstechniker/-innen

  • führen Lage- und Höhenvermessungen durch
  • erfassen, verwalten, analysieren und präsentieren Geodaten
  • erstellen Karten und Plänen wie Fortführungsrisse, Lagepläne und Bebauungspläne
  • verwenden vermessungstechnischer Instrumente wie Tachymeter, Nivelliere, Laserscanner und Drohnen
  • führen Liegenschaftsvermessungen wie Gebäudevermessung, Grenzfeststellung und Zerlegung durch
  • führen Ingenieurvermessungen wie Bauwerksabsteckungen, topografische Aufnahmen und Bauwerksüberwachung durch
  • bearbeiten Aspekte der Bodenordnung, des Bodenmanagements und der Grundstückswertermittlung
  • führen geodätischer Berechnungen durch
  • verwenden vermessungstechnische Software und Geoinformationssysteme

Weitere Informationen finden Sie unter www.berufenet.de

Ausbildungsdauer
  •  3 Jahre
Voraussetzungen
  • keine Zulassungsbeschränkung,  empfohlen wird ein Realschulabschluss
Berufsschulunterricht
  • 2 Schultage im 1. Ausbildungsjahr
  • 1 Schultag im 2. + 3. Ausbildungsjahr
Prüfungen
  • Zwischenprüfung Anfang 2. Ausbildungsjahr
  • Abschlussprüfung Ende 3. Ausbildungsjahr
Zusätzliche Informationen

Im 1. Ausbildungsjahr werden Geomatiker/-innen und Vermessungstechniker/-innen in Hannover gemeinsam beschult. Die Beschulung der Geomatiker/-innen findet ab dem 2. Ausbildungsjahr in Hamburg statt.


 

News +++ News +++ News +++ News +++ News

-


Kontakt

Teamleiter: M. Wiedeking
Tel.: 0511 - 22068-0

Termine

  • Zwischenprüfung am 03.09.2019
  • Schriftliche Abschlussprüfung am 13.05.2020
  • Ausbildersprechtag am 06.03.2020
Reko-Logo
Drucken